Gnostische Literatur

Willkommen beim DRP Rosenkreuz Verlag! Unser Programm aus klassischen und modernen Beispielen gnostischer Literatur bietet Einblicke in den innerlichen Erkenntnisweg des Menschen, sein Suchen und Finden der eigenen Wahrheit, die zugleich eine universelle ist.

Widmen Sie den folgenden Seiten einige Minuten und entdecken Sie vielleicht ein Thema, mit dem Sie sich schon immer einmal beschäftigen wollten.

Neuerscheinung

CD Spatz & Eule 1 - Geschichten über verborgene Weisheiten

CD Spatz & Eule

Ist die Darstellung alter Weisheiten und heiliger Schriften für den heutigen Menschen noch verständlich?

Die Beiträge, die zuvor im "Radio Rosenkreuz" ausgestrahlt wurden, beinhalten folgende Themen:

Die Sendung "Spatz und Eule" vermittelt einen Zugang zu den christlichen Mysterien auf neue, ungewohnte Weise: fast spielerisch und doch mit großer Tiefe und Klarheit.

In der Sendung "Soundcheck" berichtet Gelatsi Monden über ihr Leben in einem kleinen Indianerdorf in Kanada und singt drei ihrer Songs über den "Spirit Bear".

In der "Bücherecke" spricht Conrad Westhoff über Erfahrungen beim Schreiben spiritueller Texte und die damit verbundene Suche nach dem wahren Selbst.

Neuerscheinung

Vereint im Dreibund des Lichtes

Vereint im Dreibund des Lichtes

Jedes Jahrhundert wird von einer eigenen, ganz neuen Atmosphäre und den darin wirkenden neuen spirituellen Energien gekennzeichnet. Und am Ende eines Jahrhunderts wird dessen Saat als neue Möglichkeit in das folgende Jahrhundert überbracht, um darin zu keimen, zu wachsen und zu blühen.

Neuerscheinung

Psychologie und Alchemie - Widerspruch oder Synthese

Psychologie und Alchemie - Widerspruch oder Synthese

Wir haben in diesem Band den Versuch unternommen, Seelenentwicklungen aufzuzeigen, die jeder Mensch irgendwann auf seinem persönlichen Lebensweg wiedererkennt und dadurch bewusst nachvollziehen kann.

Bild zu Angst-Glück 250x

Glück und Angst machen zusammen einen Spaziergang. Angst fragt Glück:
"Sag mal, was ist das höchste Glück für einen Menschen?"
Glück antwortet: "Wenn ein Mensch sich selbst verliert, die Grenzen des Ichs verschwinden und er im Unnennbaren aufgeht."
Dann fragt Glück: "Was ist die größte Angst eines Menschen?"
Angst antwortet: "Dass er sich selbst verlieren könnte, die Grenzen des Ichs verschwinden und er im Unnennbaren aufgehen könnte."
Glück nickt verständnisvoll und gemeinsam setzen sie ihren Spaziergang fort